Kurreise, Gesundheitsreisen
Kururlaub & Gesundheitsurlaub Kur und Gesundheit · Gesundheitstipps · unser Projekt


INFORMATIONEN ÜBER


» Kurarten & Therapien

ausgewählte Kurarten:

» Ayurveda

» Fasten & Heilfasten

» Moortherapie

» Kneipp-Therapie

» Schrothkur

» F.X. Mayr Kur

» Trennkost

» Saftfasten

» Salztherapie

» Klimakur

» Basenfasten

» Fasten nach Buchinger

» Hildegard Fasten

» Bachblüten-Therapie

» Entspannungstechniken


» Heilanzeigen

ausgewählte Heilanzeigen:

» Arthrose

» Diabetes mellitus

» Essstörungen

» Migräne

» Rheuma

» Schlafstörungen

» Stress

» Übergewicht


» Kurorte & Heilbäder

ausgewählte Kurorte:

» Bad Bayersoien

» Bad Frankenhausen

» Bad Füssing

» Bad Griesbach

» Bad Harzburg

» Bad Kissingen

» Bad Kohlgrub

» Bad Liebenstein

» Bad Orb

» Bad Wildbad

» Bernkastel-Kues

» Büsum /Nordseeheilbad

» Heilbad Heiligenstadt

» Kühlungsborn

» Ostseebad Sellin

» Ostseeheilbad Dahme

» Weiler im Allgäu


» Gesundheitsthemen

ausgewählte Beiträge:

» Ambulante Kur

» Ergonomie

» Fahrradreisen

» Kontaktlinsen

» Online-Apotheken

» Versicherungen

» Bio-Mode

» Zahnersatz



Laufen - laufend Fit und Gesund werden *


Dass Laufen bzw. Jogging oder auch Joggen, wie es neudeutsch heißt gut für die Gesundheit ist und man mit diesem Sport auch überflüssigen Pfunden zu Leibe rücken kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Nachfolgend wollen wir die positiven Aspekte des Laufens einzelnen unter die Lupe nehmen.

Die bekannteste positive Auswirkung regelmäßigen Laufens ist die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Da sich beim Laufen bereits nach wenigen Metern die Herzfrequenz erhöht, wird der gesamte Organismus mit mehr Sauerstoff und anderen wichtigen Stoffen versorgt. Darüber hinaus reagiert der Herzmuskel, ebenso wie jeder andere Muskel auf eine regelmäßige Beanspruchung durch Wachstum, was zu einer Stärkung führt. Ein trainiertes und somit größeres Herz benötigt im Vergleich zu einem untrainierten Herz sowohl im Ruhe- als auch im Belastungszustand weniger Schläge, um die gleiche Menge Blut zu bewegen. Im Ergebnis wird das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankung, wie zum Beispiel dem Herzinfarkt deutlich gesenkt.

Wie der Herzmuskel, werden durch ein regelmäßiges Lauftraining auch zahlreiche weitere Muskeln trainiert und gekräftigt. Beim Jogging werden in erster Linie Muskeln des Stütz- und Bewegungsapparates gestärkt. Darüber hinaus bilden sich während des Muskelwachstums neue feinste Blutgefäße im Muskelgewebe. Über diese Gefäße kann ein trainierter Muskel besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

Eine weitere Auswirkung von regelmäßigem Lauftraining ist ein größeres Lungenvolumen und eine kräftigere Atmung, da auch die Muskeln gestärkt werden, die zum Ein- und Ausamtmen erforderlich sind.

Im Ergebnis der bereits beschriebenen positiven Auswirkungen verringert insbesondere regelmäßiges Jogging (aber auch zahlreiche weitere Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Radfahren oder Schwimmen) die Wahrscheinlichkeit von Bluthochdruck, Herzinfarkt, Diabetes, erhöhte Cholesterinwerte und nicht zuletzt von Übergewicht. Darüber hinaus sind Läufer ausgeglichener, stressresistenter und leistungsfähiger im Beruf, was unter anderem auf eine verbesserte Konzentration zurück zu führen ist.

Sofern das Laufen mit der Zielsetzung Gewichtsreduktion bzw. Verringerung von Übergewicht begonnen wird, sollte die Auswahl der richtigen Laufkleidung und hier insbesondere des richtigen Schuhwerks nicht unterschätzt werden. Das beim Laufen das gesamte Körpergewicht wieder und wieder von den Knien und dem Sprunggelenk aufgefangen werden muss, sollten die Laufschuhe perfekt passen, eine gute Dämpfung ermöglichen und eventuelle Fehlstellungen der Füße ausgleichen. Anderenfalls drohen schwerwiegende Probleme an Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern.

Das könnte Sie auch interessieren:
Wandern im Frühling


Zurück zur Übersicht: Gesundheitstipps

Weitere Themen: Sauna & Hautpflege · Risiko Röntgen · Elektrosmog · Sonnenbank · Schweinegrippe · Yoga · Gehörschutz · Sport & Ernährung

* Für Angaben auf dieser Internetseite wird keine Haftung übernommen. Die hier dargestellten Informationen stellen keine medizinische Beratung dar.

 


Tipps · Portale · Impressum
 
   

[Moortherapie] [Trennkost] [Fasten] [Schrothkur] [Ayurveda]
[Bad Bayersoien] [Bad Kohlgrub] [Bad Liebenstein] [Bad Orb] [Weiler im Allgäu]